Klassische Massage

Der Hauptzweck der klassischen Massage liegt darin, die Harmonie des Organismus durch die Kunst der Berührung zu bewahren oder wiederherzustellen. Die klassische Massage ist ein Konzept aus fünf verschiedenen Handgriffen auf der Haut. Die Massagegriffe wirken sich auf die Haut und das darunter liegende Gewebe aus und werden von den Nerven aufgenommen. Diese leiten die Empfindungen ans Gehirn weiter und veranlassen es, körpereigene, schmerzlindernde Stoffe zu bilden. Durch Einwirkung auf das vegetative Nervensystem kann die Massage auch die Atmung, Verdauungsorgane und den Kreislauf beeinflussen.

Um Vitalität und Gesundheit zu erhalten, genügt manchmal einfach Zeit, sich etwas Wohltuendes zu gönnen: Lassen Sie den Alltag hinter sich und geniessen Sie die Wonnen einer entspannenden und belebenden Massage.

Ein rundum Wohlfühlprogramm für Ihren Körper, Geist und Ihre Seele. Wirkungen auf den Körper sind:

  • Verspannungen und Verhärtungen lösen
  • Entstauen der Gewebe, straffen der Haut
  • Stressabbau, Stärkung des Immunsystems
  • Steigerung Ihres Wohlbefindens
  • schlaffe Muskeln aktivieren, Mobilisierung der Gelenke
  • Verklebungen von Gewebeschichten lösen
  • Verbesserung des Lymphflusses und Durchblutungsteigerung
  • Regeneration, Mobilisierung und Aktivierung
  • Innere Ruhe und Ausgeglichenheit, vertiefte Atmung

 

Im Archiv